Archiv für August 2014

Diskussionveranstaltung in Erfurt am 26.08.: Worum geht es bei der Energiewende?

Vom technischen Standpunkt aus betrachtet, kommt die bei den Bürgern beliebte „Energiewende“ weg von Atomkraft, Kohle, Öl und Gas hin zu den erneuerbaren Energiequellen gut voran: Windräder, Solarkollektoren und Biogasanlagen produzieren heute schon mehr Strom, ersetzen also schon mehr konventionelle Energieträger als ursprünglich geplant.
Ausgerechnet der gute Fortschritt macht nun Probleme. Das verrät, dass die technische Umstellung der Energieversorgung unter ganz anderen Berechnungen und Zielvorgaben steht als bloß der Vermeidung von klimaschädlichen Emissionen.
Wir wollen mit euch die tatsächlichen Kalkulationen der nationalen Energiepolitik und den kapitalistischen Stellenwert dieses ökonomischen Grundstoffs zusammentragen.

Los geht’s wieder um 19:00 Uhr im offenen Bereich des Hausprojektes der Lassallestr. 50 (nähere Infos unter: [L50].

Als Grundlage für die Veranstaltung empfehlen wir die Audioaufzeichnung des Vortrages: „Die Energiewende klappt zu gut … für ihren kapitalistischen und nationalen Auftrag! Jetzt wird sie gebremst.

Diskussionveranstaltung in Erfurt am 12.08.: Arbeitslosigkeit

Wenn es nicht mehr soviel zu tun gibt, wenn der notwendige Aufwand von weniger Leuten in kürzerer Zeit zu erledigen ist – warum braucht dann überhaupt jeder Arbeit? Und warum haben die Einen so viele vollgepackte Arbeitsstunden, während die Anderen gar keine Arbeit haben? Weniger Arbeit würde doch Mühe ersparen: Warum gilt diese Gleichung nicht?

Warum Arbeitslosigkeit kein Glücksfall in dieser Gesellschaft ist, möchten wir mit euch zusammen auf unseren nächsten Diskussionsveranstaltung klären.

Los geht’s am Dienstag wieder um 19:00 Uhr im offenen Bereich des Hausprojektes der Lassallestr. 50 (nähere Infos unter: [L50].