Archiv für Januar 2014

Diskussionsveranstaltung in Erfurt am 28.01.2014: Die Schule im Schüler(selbst)bewusstsein

An unsere letzte Veranstaltung zum Zweck von Schulnoten anschließend, soll beim nächsten mal das übliche Bewusstsein der Schüler von Noten, der ganzen Schulveranstaltung und das daraus abgeleitete Selbstbewusstsein der Schüler besprochen werden.

Los geht’s wieder um 19:00 Uhr im offenen Bereich des Hausprojektes der Lassallestr. 50 (nähere Infos unter: [L50].

In Vorbereitung auf die Veranstaltung kann diesmal der Vortrag „Erfurt, Emsdetten, Winnenden
School Shooting – noch eine moderne Plage, mit der die freie Gesellschaft leben muss
“ gehört werden. Der Referent führt aus mit welchen Gedanken Schüler zu Amokläufern werden und schildert dafür auch zu welchen falschen Urteilen sich Schüler regelmäßig über die Schule und spiegelbildlich dazu über sich selbst versteigen.

Dann also bis Dienstag…

Diskussionsveranstaltung in Erfurt am 14.01.2014: Noten und der Zweck des staatlichen Bildungssystems

Schulnoten stehen seit Jahrzehnten in der Kritik von Pädagogen, Eltern und Schülern. Dennoch bestehen die verantwortlichen Bildungspolitiker weiterhin auf ihrer Notwendigkeit.
In der Diskussionsveranstaltung wollen wir herausstellen, für welchen schädlichen Zweck Noten unverzichtbar sind, was also Schülern (ein bisschen anders aber auch Lehrern) den Alltag schwer macht.

Los geht’s wieder um 19:00 Uhr im offenen Bereich des Hausprojektes der Lassallestr. 50 (nähere Infos unter: [L50].

In Vorbereitung auf die Veranstaltung kann gerne der Vortrag „Die Schule des Kapitalismus“ gehört werden.

Bis Dienstag…