Archiv für Januar 2012

Diskussionsveranstaltung/Nachchbesprechung in Jena am 24.01.2012 und in Erfurt am 25.01.2012: Nee, Marktwirtschaft

Ort: Uni Jena, Carl-Zeiss-Str. 3, Raum 316
Zeit: 24.01.2012 (Dienstag), 18.00 Uhr

Ort: Filler Erfurt, Schillerstraße 44, Hinterhaus
Zeit: 25.01.2012 (Mittwoch), 18.00 Uhr

Wir wollen mit euch

weiterdiskutieren!

Wer im Anschluss an den Vortrag „Nee, Marktwirtschaft!“, Anmerkungen, Fragen oder Kritik zu unseren Erklärungen hat oder angeregt ist, sich genauer mit dem systematischen Grund der alltäglichen ökonomischen Zumutungen zu beschäftigen, den laden wir zu unserem nächsten Diskussionstermin ein.

Online: Vortrag & Diskussion in Jena und Erfurt vom 16. und 17.01.2012: „Nee, Marktwirtschaft!“

Die Audioaufzeichnungen der von Dr. Theo Wentzke am 16. und 17.01.2012 in Jena und Erfurt gehaltenen Vorträge “Nee, Marktwirtschaft!” sind jetzt bei archive.org hochgeladen und stehen im Downloadbereich zur Verfügung.

Anmerkung: Da die Veranstaltungen von Begin an als Diskussion angelegt waren und der Referent seine Ausführungen jeweils an den in Erfurt und Jena vom Publikum beigesteuerten unterschiedlichen Stichworten entlang entwickelt hat, dokumentieren wir dieses Mal beide Veranstaltungen.

Vortrag- & Diskussion in Jena am 16.01. und in Erfurt am 17.01. NEE, DAS IST MARKTWIRTSCHAFT!

Ort: Universität Jena, Carl-Zeiss-Str. 3, Raum 316
Zeit: 16.01.2012 (Montag), 19.00 Uhr

Ort: „Engelsburg“ Erfurt, Allerheiligenstr. 20/21
Zeit: 17.01.2012 (Dienstag), 19.00 Uhr

Referent: Dr. Theo Wentzke (Redaktion GegenStandpunkt)

Die Löhne sinken, dafür steigen die Preise; die Arbeitsproduktivität wird immer höher, dafür wird das Arbeiten immer anstrengender und das in Zukunft sogar in einem noch längeren Abschnitt des Lebens; die Steuern steigen, dafür schrumpft der Sozialstaat usw.
Ausnahmezustand?

Nee, Marktwirtschaft!

Eine unsichere Lebenslage, Armut und Elend, die den Alltag großer Teile der Bevölkerung hierzulande und auf der ganzen Welt bestimmen (selbst dann, wenn keine Wirtschafts- oder Finanzkrise ist), sind kein Ausnahmezustand sondern die Normalität. Warum das einerseits zwar so ist, aber überhaupt nicht so bleiben muss, will der Vortrag erklären.

Diskussionsveranstaltung der Hochschulgruppe Politische Bildung in Jena am 10.01. und in Erfurt am 11.01.: WER VERDIENT WARUM WIEVIEL ?

Ort: Umweltbibliothek Jena, Schillergäßchen 5
Zeit: 10.01.2012, (Dienstag), 18.30 Uhr

Ort: Universität Erfurt, Lehrgebäude 2, Raum 123
Zeit: 11.01.2012, (Mittwoch), 18.00 Uhr

Die Hochschulgruppe „Politische Bildung“
lädt zur Diskussion ein:

Richtige und falsche Vorstellungen vom Zusammenhang zwischen Geldeinkommen und

- Bildung
- Leistung
- Verantwortung
- Talent
- Anstrengung
- Herkunft
- …