Archiv für August 2011

Diskussionsveranstaltung in Jena am 31.08.11 zu: Marktwirtschaft und Demokratie, Geschäft und Gewalt

Ort: Umweltbibliothek Jena, Schillergässchen 5, 1.OG

Zeit: 31.08.2011 (Mittwoch), 19:00 Uhr

Am kommenden Mittwoch werden die noch offenen Fragen der letzten Veranstaltung besprochen. Andererseits gibt es diesesmal die Möglichkeit, von euch vorgeschlagene Themen zu diskutieren. Ihr könnt Anregungen geben, Fragen loswerden und Kritik üben.

Diskussionsveranstaltung in Erfurt: „Wenn’s der Wirtschaft gut geht, geht’s uns allen gut.“

Ort: DGB-Büro „Filler“,Erfurt, Schillerstr. 44 (Hinterhaus)
Zeit: 17.08.2011 (Mittwoch), 19.00 Uhr

Die Gleichung von Wirtschaftswachstum und gesellschaftlichem Wohlstand kann man immer wieder in der Presse lesen und in Funk und Fernsehen hören. Regelmäßig werben Politiker um Zustimmung für einschneidende Reformen mit dem Verweis auf deren Notwendigkeit für das Gedeihen der Wirtschaft. Und mit ebensolcher Regelmäßigkeit lässt sich die Bevölkerung darauf ein – „weil ja nun alles auch erst einmal finanziert werden muss“ – und wählt spätestens in Zeiten der Wirtschaftskrise besonders Parteien und Politiker, die für ihre Wirtschaftskompetenz bekannt sind. Dass der Erfolg der Wirtschaft gut für uns alle ist, wird meistens damit begründet, dass es ohne Wachstum allen schlechter geht, Unternehmen rote Zahlen schreiben, Arbeitsplätze und damit Lohneinkommen verloren gehen, Staatseinnahmen fehlen, die Sozialkassen überlastet werden etc. Doch was ist dran an dieser Gleichsetzung von Wachstum und Wohlstand, wenn auch in den wirtschaftlich erfolgreichsten Nationen neben dem Reichtum die Armut nicht ausstirbt sondern wächst?

Wir laden ein, dem Zusammenhang von Wirtschaftswachstum und Wohlstand der Bevölkerung einmal theoretisch auf den Grund zu gehen. Dazu widmen wir z.B. folgenden Fragen einen Diskussionstermin:

Was genau wächst eigentlich, wenn die Wirtschaft wächst?
Warum muss die Wirtschaft überhaupt immerzu wachsen?
In welchem Verhältniss steht der wirtschaftliche Erfolg einer Nation zu dem der anderen?
Welchen Beitrag leistet die Bevölkerung für das wirtschaftliche Wachstum?
Welche Rolle spielt das Wachstum für die Lebensbedingungen des lohnabhängigen Bevölkerungsteils?