Archiv für März 2011

Diskussionsveranstaltung in Erfurt am 05.04.2011: „Das kapitalistische Verhältnis von Arbeit und Reichtum“ (2. Termin)

Ort: Erfurt, DGB-Jugendbüro „Filler“, Schillerstr. 44 (Hinterhaus)
Zeit: 05.04.2011, (Dienstag), 18.00 Uhr

Arbeit und Reichtum (2. Termin)

Hinweis: Es handelt sich bei der Veranstaltung um einen ersten Folgetermin. Der Neueinstieg ist problemlos möglich und erwünscht.

Diskussionsveranstaltung in Erfurt am 29.03.2011: „Das kapitalistische Verhältnis von Arbeit und Reichtum“

Ort: Erfurt, DGB-Jugendbüro „Filler“, Schillerstr. 44 (Hinterhaus)
Zeit: 29.03.2011, (Dienstag), 19.00 Uhr

Arbeit und Reichtum

„Mein Geld muss genauso hart arbeiten wie ich“, warb Berti Vogts seinerzeit für eine gute Bank. Nicht ausgelassen hat er sich über die Frage, woher Geld die Fähigkeit besitzt, die allgemein „arbeiten“ heißt und genau das Gegenteil bezeichnet: Sich wie von selbst zu vermehren. Irgendwo wird schon noch gearbeitet werden müssen.
Von wem und wie, ist eine andere Frage – die nämlich nach dem Charakter der Arbeit in diesem besten aller Wirtschaftssysteme. Was die wirkliche Arbeit angeht – die, die gegen Geld verrichtet wird –, so bringt sie dem, der sie verrichtet, selten soviel ein, dass er sein Geld für sich „arbeiten“ lassen könnte. Arbeit gegen Lohn, das weiß jeder, hat es an sich, dass von ihr andere reich werden. Wie und warum, das ist schon wieder eine andere Frage – die nämlich nach der Eigenart des Geldes, das Kapital heißt und sich durch die Arbeit anderer vermehrt.
Und noch etwas fällt auf, wenn es um Geld und Arbeit geht: Einerseits gibt es zuwenig Arbeit – zuwenig, dass alle, die von ihr leben müssen, eine haben. Auf der anderen Seite gibt es zuviel – zuviel nach den Maßstäben derjenigen, die arbeiten lassen und entlassen… Das wirft schon wieder Fragen auf – die nach den Eigenarten des Verhältnisses von Arbeit und Geld nämlich.

Am 29. März gehen wir um 19:00 Uhr im Erfurter „Filler“ einmal diesen Fragen nach. Und natürlich ist jeder zur Teilnahme eingeladen, der seinerseits an Antworten darauf interessiert ist.

com[p]act 1-11, Zeitschrift der Politischen Gruppe EF/J (Ausgabe März 2011) zum Download