Archiv für Januar 2008

Vortrag & Diskussion am 21.01.08: Wie eine terroristische Vereinigung demokratischer Staaten den Weltfrieden durchsetzen will

Montag, 21. Januar 2008
Jugendbüro Filler, Schillerstraße 44, Erfurt
Beginn: 19.30 Uhr

Die Weltanschaung des Demokratischen Imperialismus
kennt und akzeptiert keine objektiven Gründe gegen die weltweite Herrschaft des kapitalistischen Geschäfts und der militärischen Gewaltsuprematie einer Handvoll in der NATO verbündeter Staaten. Zwar produziert die Einrichtung namens Weltmarkt tagtäglich Hekatomben von Hungertoten und massenhaftes Elend (letzteres nicht nur in der einstmals sogenannten Dritten Welt) und die Blutspur der westlichen Streitkräfte verrät einiges über das Idyll namens Weltfrieden; dennoch sind sich nicht bloß die Parteigänger der Bush-Administration, sondern alle überzeugten Demokraten in der dogmatischen Festlegung einig, dass das nie & nimmer am System liegt, sondern an seiner mangelhaften oder auch einmal zugegeben fehlerhaften Implementierung.

weiter lesen

Donnerstagstermin: 10.01.08: Arbeitslose – keiner braucht sie, keiner will sie und trotzdem gibt es sie.

In ihrer Neujahrsansprache verkündet die Kanzlerin der Nation einen Erfolg: Der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit geht voran, die Zahl der Arbeitslosen ist um eine Million reduziert.
Sie ist sich sicher, dass sie mit ihrer Rede das Interesse der Bürger trifft, unter ihren Untertanen Aufatmen und Hoffnung stiftet und das selbst bei denen, die als Arbeitslose dem ganzen Land Sorge bereiten.

Erklärungsbedürftig ist das schon, wie wir finden.

Was ist eigentlich Arbeitslosigkeit und woher kommt sie, wenn sie (trotz allgemeiner Unbeliebtheit und obwohl ihre Bekämpfung den ersten Platz auf der politischen Agenda einnimmt) so regelmäßig größere Teile der Bevölkerung unserer freien Welt befällt?

Wir wollen klären, was an den Begründungen der Arbeitslosigkeit durch „die Konjunktur“, „das Wetter“, „die regionale (Wirtschafts-)Struktur“, „die Globalisierung“, „Investitions- und Kapitalmangel“ usw. dran ist. Wir wollen der Arbeitslosigkeit und ihren Notwendigkeiten auf den Grund gehen.

Dazu laden wir ein, ins Erfurter Tiko, diesen Donnerstag, wie immer um 19:30 Uhr.