Archiv für Oktober 2007

Donnerstagstermin 25.10.07: „Es ist genug für alle da“!

…verkünden Attac und deuten auf das jedem bekannte groteske Durcheinander von Elend auf der einen und Reichtum auf der anderen Seite. All dies müsste nicht sein wenn die herrschende Politik nur von ihrem neoliberalen Kurs abgebracht werden könnte. Armut und Reichtum ist eine Frage der gerechten oder ungerechten Verteilung, so die Behauptung.

Anhand des vierten Flugblatts aus der Reihe „Einwände gegen Illusionen über Armut und Reichtum im Kapitalismus“ wollen wir diesem und ähnlichen Einwänden kritisch auf den Zahn fühlen. Dazu treffen wir uns um am Donnerstag, den 25.10.07 um 19:30 Uhr im Erfurter Cafe Tiko.

Donnerstagstermin 11.10.07: Zur Debatte um den Afghanistaneinsatz der Bundeswehr

Vor nicht einmal einem Monat debattierte der Deutsche Bundestag über den Einsatz deutscher Soldaten in Afghanistan. Wir wollen diese Gelegenheit dafür nutzen, uns einmal näher mit diesem ersten Projekt in Sachen „Nation Building“ auseinander zu setzen.

Was uns daran besonders interessiert und worüber wir diskutieren, kann man folgenden Fragen entnehmen:

  • Was hat es mit dem „Nation Building“ in Afghanistan auf sich?
  • Mit welchen Berechnungen beteiligt sich die „Friedensmacht Europa“ (speziell Deutschland) an diesem von den USA initiierten und maßgeblich geführten Feldzug in Afghanistan?
  • Worin sind sich deutsche Politiker von CDU/CSU bis Linkspartei einig und worin liegt genau der Unterschied ihrer Auffassung zum deutschen Engagement in Afghanistan?

Diskussionsgrundlage ist der Artikel „Das Ende der Erfolgsgeschichte beim afghanischen ‚Nation Building‘“ aus dem GegenStandpunkt 4-06.

Dazu laden wir für Donnerstag, den 11. Oktober 2007 um 19:30 Uhr in’s Erfurter Cafe Tiko.